Atemschutz in der Feuerwehr Völs

Der Begriff Atemschutz beschreibt jenen Teil der Persönlichen Schutzausrüstung, der den Träger vor allen schädlichen Stoffen oder Partikeln schützt, welche über Mund oder Nase aufgenommen werden können. Die dazu verwendete Ausrüstung wird als Atemschutzgerät bezeichnet. Haupteinsatzgebiet von Atemschutzgeräten ist besonders bei der Brandbekämpfung in Gebäuden, jedoch ebenso bei Bränden im Freien mit Entwicklung schädlicher Dämpfe und Rauchgase. Unsere Atemschutzgeräte sind umluftunabhängig, d.h. sie können auch zum Arbeiten in Räumen verwendet werden, in welchen nicht genug Sauerstoff oder überhaupt andere Gase vorhanden sind.

 

Die Atemschutzausrüstung im Detail: